basisrenten.de - Die Basisrente oder "Rürup-Rente": Eine staatlich geförderte Altersvorsorge mit Steuervorteil & Pfändungssicherheit
pointed_line_navi

Ihr Kontak zu uns

kontakt

0800-93009900
(kostenfrei)

 

eMail-Kontakt

 


pointed_line_navi
Erstinformation zu uns als Vermittler - Bild © arthurdent, Fotolia.com

Erstinformationen
zu uns als Vermittler

Steuervorteile

pointed_line_long

Neben dem Schutz der Altersvorsorge vor Hartz IV oder Pfändungen etc. ist der steuerliche Aspekt sicherlich der Hauptgrund für eine Rürup-Rente (“Basis-Rente”).

Die Beiträge können zu dem unten angegebenen Prozentsatz steuerlich abgesetzt werden gemäß §10 Nr. 1 Abs. 2 b) EStG, was zu einem teilweise erheblichen Steuervorteil führt und somit den Effektivaufwand erheblich reduziert.

Im Rentenbezug sind dann alle Leistungen voll steuerpflichtig, aber durch die “Steuerstundung” über Jahre bzw. Jahrzehnte ergeben sich interessante Vorteile - man kann es vielleicht am Besten als zinsloses Darlehen des Finanzamtes bezeichnen. Die mit diesem Geld erwirtschafteten Zins darf man dann aber behalten, was auch nach dessen Versteuerung ohne Frage einen deutlichen Vorteil darstellt.
Zusätzlich besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, daß die Steuersätze im Alter niedriger sind als in der Zeit der Berufstätigkeit, was wiederum sehr vorteilhaft ist.

Im Jahr 2017 kann folgender Betrag zu 84% steuerlich abgesetzt werden:
- bei Ledigen: EUR 23.362,-
- bei gemeinsam veranlagten Ehepaaren: EUR 46.724,-.

Steuerlich absetzbar sind jeweils folgende Anteile vom Beitrag bis zu den Höchstgrenzen:

 pro Jahr:

absetzbarer Anteil:

 Jahr 2008

66 %

 Jahr 2009

68 %

 Jahr 2010

70 %

 Jahr 2011

72 %

 Jahr 2012

74 %

 ...

usw.

 Jahr 2025

100 %

 

 

Bitte beachten Sie: Bei Arbeitnehmern werden zusätzlich der Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil zur Gesetzlichen Rentenversicherung angerechnet, was die Rürup-Rente (“Basis-Rente”) i.d.R. für diese Gruppe steuerlich unattraktiv macht! (siehe auch Kapitel “Eignung”)

Achtung Steuervorteil!

Je nach Jahr des Beginn der Rentenzahlung (frühestens mit Alter 62 Jahren möglich) muß von der Rentenzahlung der unten genannte Anteil mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden:

 abhängig vom Rentenbeginn

steuerpflichtiger Anteil:

  Rentenbeginn im Jahr 2008

56 %

  Rentenbeginn im Jahr 2009

58 %

  Rentenbeginn im Jahr 2010

60 %

  Rentenbeginn im Jahr 2011

62 %

  Rentenbeginn im Jahr 2012

64 %

 ...

usw.

  Rentenbeginn im Jahr 2024

84 %

  Rentenbeginn im Jahr 2025

85 %

 ...

usw.

  Rentenbeginn im Jahr 2040

100 %

 

 

Achtung Steuervorteil!

         Impressum AGB Datenschutz  Wir sind Versicherungsmakler gemäß §34 d der deutschen Gewerbeordnung - zur Erstinformation.